Schlagwort-Archive: Abnehmen

Thementipp – Gut durch den heißen Sommer kommen

Produkte online kaufen
Der Hochsommer naht, die Bundesbürger dürfen sich allmählich auf die schönste Zeit des Jahres und auf ihre Ferien freuen. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, wie man den Urlaub und die warme Jahreszeit gesund und fit genießen kann. 

 

Urlaubsfreude ohne Herpesfrust

Eine Urlaubsreise ist nicht nur mit Vorfreude, sondern auch mit Vorbereitungsstress verbunden. Am Urlaubsort selbst tragen Klimaveränderung, Jetlag, starke Sonneneinstrahlung und fremdes Essen sowie ungenügende hygienische Verhältnisse dazu bei, die Abwehr zusätzlich zu schwächen. Das ist auch der Grund, warum in der Folge oft die Lippe brennt und juckt und sich kurz darauf unschöne Bläschen zeigen – der Urlaub beginnt mit Lippenherpes. Eine frühzeitige Einnahme spezieller Mikronährstoffe kann dafür sorgen, dass eine Herpes-Infektion seltener ausbricht. Kautabletten aus der Apotheke wie etwa Lyranda enthalten die Aminosäure L-Lysin sowie Zink, Selen, Vitamine und Bioflavonoide. Wer häufig auf Reisen von Lippenherpes geplagt wird, kann mit der Einnahme schon zwei Tage vor Reisebeginn starten. Mehr Informationen dazu findet man unter www.lyranda.de.

 

Venenprobleme: Schwere Beine rechtzeitig behandeln

Venenprobleme sind eine Volkskrankheit, im Sommer und im Urlaub empfindet man die Veränderungen an den Beinen wie etwa Krampfadern als besonders lästig. Venenmedikamente gelten als anerkannte Behandlungsmöglichkeit, die eigenständig und in Kombination mit anderen Therapien eingesetzt werden kann. Gemäß einer Behandlungsleitlinie von Gefäßspezialisten sollten dabei nur Präparate mit studienbelegter Wirksamkeit verwendet werden, etwa mit Rotem Weinlaub-Extrakt, das etwa in Antistax extra-Venentabletten enthalten ist, die es rezeptfrei in der Apotheke gibt. Wichtig ist dabei eine längerfristige und regelmäßige Einnahme: Nur so kann sich die volle Wirkung entfalten und der Entzündungsprozess in den Venen gelindert werden. Mehr Informationen gibt es auf www.antistax.de.

 

Neuharlingersiel: Die natürliche Heilkraft des Wassers

Ob Neurodermitis oder Asthma, ob Erschöpfung oder ein geschwächtes Abwehrsystem – ein Urlaub an der Nordsee ist bei vielen gesundheitlichen Problemen das richtige Rezept. Viele Beschwerden können durch das gesunde Reizklima und die natürliche Heilkraft des Meerwassers gelindert werden. Im Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel beispielsweise wird das kostbare Nass deshalb nicht nur zum Baden im Freien, sondern auch für eine ganze Reihe gezielter Anwendungen genutzt. Baden und Schwimmen kann man hier etwa ganz komfortabel im 30 Grad warmen Meerwasserhallenbad des „BadeWerk Neuharlingersiel“. Dort gibt es zudem ein Tidebecken für Aqua-Fitness und Wannenbäder im Wellness- und Kurmittelbereich. Außerdem werden verschiedene Anwendungen für die Atemwege angeboten. Weitere Informationen dazu finden sich auf www.neuharlingersiel.de.

 

Weg mit den Urlaubspfunden

Schlemmen und genießen gehört für die meisten Menschen zum Urlaub dazu. Ist man wieder zuhause, kommt nicht selten das böse Erwachen. Die Jeans kneift, der Pulli spannt und es zeigen sich Speckröllchen. Nun wird oft wild entschlossen eine Diät gestartet, um die Urlaubs-Souvenirs schnell wieder loszuwerden. Statt Crash-Diäten zu probieren, ist es allerdings sinnvoller und deutlich erfolgreicher, kleine Veränderungen in der Ernährung vorzunehmen – diese aber an den entscheidenden Punkten. Hier setzt gezielt das Programm von „Leichter leben in Deutschland“ an, das nur in speziell geschulten Apotheken angeboten wird. Am Anfang steht eine ausführliche Beratung und Anamnese, nach der Auswertung erhält man ein personalisiertes Kochbuch. Die mehr als 800 teilnehmenden Apotheken findet man unter http://www.llid.de. (djd).

 

…………………………

 

Im Urlaub schnell überflüssige Kilos loswerden und gleichzeitig etwas für Vitalität und Fitness tun? Warum nicht einmal selbst das Fastenwandern zum Abnehmen ausprobieren, vielleicht auch in Verbindung mit Anti-Cellulite oder einem Workshop? Typgerechte Fastenverpflegung und individuele Betreuung helfen dabei zu entspannen, entschleunigen und Land und Leute am Mittelmeer zu geniessen. Mehr Informationen dazu unter vital99plus.com.

 

 

 

 

Advertisements

Stets ein voller Teller – Die Tücken des Wohlstands


Abnehmen mit 21 Tage SWK und Geld verdienen
Stets ein voller Teller – und darauf Nudeln oder gebratenes, rotes Fleisch mit üppigen Saucen statt gedünstetem Gemüse: Die Tücken des Wohlstands spürt bald jeder vierte Deutsche, warnen Wissenschaftler. Denn die falsche Ernährung und die Tatsache, dass wir uns zu wenig bewegen, führt häufig dazu, dass Blutdruck, Blutfette und -zucker die Balance verlieren. Parallel dazu wird der Bauch dicker, und Experten sprechen bei dieser gefährlichen Kombination von dem metabolischen Syndrom, das ein hohes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit sich bringt. [Wo bekomme ich kostenlos rezepte zur swk ?] Wie man es erkennt und was sich gegen die Gefahren tun lässt, erläutern erfahrene Allgemeinmediziner, Internisten und Sportwissenschaftler am Telefon und im Chat.

 

Den Lebensstil ändern

Das Herz gerät durch die Kombination der Risiken des metabolischen Syndroms ins Kreuzfeuer. „Allerdings können durch geeignete und frühzeitige Präventiv-Maßnahmen mehrere Faktoren gleichzeitig entschärft werden – das ist die große Chance, die sich Patienten bietet“, sagt Internist Professor Dr. med. Klaus Kisters. Es komme darauf an, das tückische Syndrom früh zu erkennen und dagegen vorzugehen. Dafür ist es laut dem Sportwissenschaftler Prof. Dr. Elmar Wienecke vor allem notwendig, den Lebensstil umzustellen, sich mehr zu bewegen und dadurch sowie durch eine veränderte Ernährung weniger Gewicht auf die Waage zu bringen. Eine möglichst naturbelassene, mediterrane Kost kann nach Worten von Dr. med. Rainer Matejka einen guten Beitrag zur natürlichen Vorbeugung leisten. Die Experten betonen aber auch den Stellenwert einer ausreichenden Versorgung mit herzschützenden Biofaktoren wie Magnesium. Da ein Mangel an dem Mineralstoff viele Herzrisiken – von Bluthochdruck bis Diabetes und Stress – fördert, ist in diesen Fällen eine Ergänzung sinnvoll. [ In meiner Apotheke kann man Life plus Fusions Red nicht bekommen. Wo kann ich das bestellen? ] Geeignet sind dazu vor allem in Apotheken erhältliche organische Verbindungen wie das Magnesiumorotat, da die darin enthaltene körpereigene Substanz Orotat die Wirkung des Magnesiums unterstützt. (djd).

 

Rat und Hilfe für Patienten

Woran lässt sich das metabolische Syndrom erkennen, wie entsteht es und auf welche Weise kann man verhindern, dass sich dadurch Herz-Kreislauf-Erkrankungen entwickeln? Diese und viele weitere Anliegen rund um Herz-Risiken sind wichtige Themen bei der großen Ratgeberaktion(djd).