Urlaub zum Energie tanken und für die Gesundheit

Anzeige

Der Urlaub ist nicht nur die schönste Zeit des Jahres – sondern insbesondere eine gute Gelegenheit, etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Mehr Bewegung, Massagen und Gymnastik, frische Luft, ausreichend Schlaf und eine ausgewogene Ernährung, diese Vorsätze lassen sich in der freien Zeit besonders einfach in die Tat umsetzen. Traditionelle Kurbäder haben den wachsenden Bedarf nach einer gesunden Auszeit vom Alltag erkannt und verändern kontinuierlich ihr Angebot, wie vier Beispiele aus dem Weserbergland und dem Teutoburger Wald zeigen.

 

Alles inklusive in Bad Pyrmont

Gesunder Urlaub „all inclusive“, so könnte etwa das Motto in Bad Pyrmont lauten. Denn in der „Pyrmont Plus“-Karte sind täglich mehrere Aktivangebote sowie der Eintritt in die Hufeland Therme enthalten, sodass die Urlauber ohne Mehrkosten ihr persönliches Gesundheitsprogramm zusammenstellen können. Wanderungen, Radtouren, Medizinervorträge und Workshops etwa zum Thema „Gesunder Lebensstil“ runden das Angebot ab. Einen Besuch wert ist immer auch der Kurpark mit seinen imposanten Palmen.

 

Die Kraft des Moores in Bad Driburg

Die gesunde Luft der Buchenwälder und die Ruhe der 64 Hektar großen und weitläufigen englischen Parkanlage, dazu Mineralquellen, Moor und eine eigene Thermalquelle: Auf natürliche Heilmittel setzt Bad Driburg. Neu ab Sommer 2019 ist ein 1,2 Kilometer langer Barfußlaufweg entlang der Moorteiche. Stark gefragt ist auch die Bad Driburger Moorwoche mit zahlreichen Anwendungen, die Schmerzlinderung und Entspannung versprechen.

 

Bad Salzuflen: Ein Klima wie am Meer

Immer mehr Menschen leiden unter hohen Stressbelastungen. Im Vitalzentrum des Staatsbades Bad Salzuflen können sie aus zahlreichen Therapien auswählen. Beim Aqua-Floating etwa treibt man einfach auf der Wasseroberfläche, während ein Therapeut Übungen zur Muskellockerung und Entspannung macht. Ein beliebter Gesundheits-Hot-Spot in Bad Salzuflen ist zudem das Gradierwerk mit der natürlichen Sole, die fein zerstäubt wird und so ein Klima fast wie am Meer schafft.

 

Sole und Kultur in Bad Oeynhausen

Sole erlebbar zu machen, dieses Motto hat sich Bad Oeynhausen gegeben. Im Kurpark soll ein neuer Solegarten entstehen, die nahegelegene Liegehalle wird zu einem Veranstaltungs- und Informationsraum umgebaut. Ein besonderer Vorzug des Kurortes ist die Kombination aus einem breiten Reha-Angebot und den vielfältigen Kulturhighlights wie „Theater im Park“, dem GOP-Varieté und dem Kurorchester. Der Gedanke dabei: Während der Körper in den Reha-Behandlungen neue Kraft tankt, ist die Kultur Medizin für den Geist. (djd).

 

………………………..

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.