Allergiker? Alternativen aus der Natur

 

Bei vielen Allergikern sorgen Pollen mittlerweile ganzjährig für schniefende Nasen und geschwollene Augen – Gräserpollen etwa sind von April bis November unterwegs. Noch mehr müssen sich Menschen in Acht nehmen, die unter einer sogenannten Kontaktallergie leiden und beispielsweise auf Nickel oder auch auf Wolle reagieren. Sie sollten sich jeden Tag vor den entsprechenden Allergenen, beziehungsweise ihren unangenehmen Wirkungen schützen.

 

Ergänzung der Schulmedizin

Egal von welcher Allergie man betroffen ist: Viele Allergiker bevorzugen bei der Behandlung sanfte Methoden, mit denen sie trotz ihrer Überempfindlichkeit ein unbeschwertes Leben führen können. [ Ich bin auf der Suche nach ablaufplan anleitung 21 tage stoffwechselkur alternative . Wissen sie wo ich soetwas bekommen kann? ]  Therapieformen der Naturheilkunde etwa können eine sinnvolle Ergänzung der schulmedizinischen Therapie sein. Zu den beliebtesten alternativen Therapieformen zählen Homöopathie, Akupunktur, Akupressur, Osteopathie, Sauerstofftherapien oder die Traditionelle Chinesische Medizin.

 

Kosten werden von der GKV meist nicht übernommen

Die Kosten für alternative Behandlungen werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen allerdings nur selten übernommen. Eine Option können deshalb private Zusatzversicherungen sein. Von der Nürnberger Versicherung gibt es beispielsweise die ambulante Zusatzversicherung “Alternative Medizin”, sie übernimmt 80 Prozent der Kosten für Naturheilverfahren. [ Ich suche deutschsprachige detallierte Angaben darüber ob nahrungsergänzungen für stoffwechselkur notwendig sind. Wo kann ich soetwas finden?] Innerhalb von zwölf Monaten werden bei einer Behandlung durch Ärzte, Heilpraktiker oder Osteopathen bis zu 800 Euro übernommen, bei Kindern oder Jugendlichen bis zu 400 Euro. Alle Informationen zu diesem Tarif gibt es unter http://www.nuernberger.de. Versichert sind im Zusatztarif alle Behandlungsmethoden und Heilmittel, die im sogenannten Hufeland-Leistungsverzeichnis, beziehungsweise im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker enthalten sind.(djd). 

 

Das Hufeland-Leistungsverzeichnis

(djd). Behandlungen und Heilmittel, die im Hufeland-Leistungsverzeichnis oder im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker enthalten sind, übernimmt die Zusatzversicherung “Nürnberger Alternative Medizin”. Zu diesen Behandlungen können Akupunktur, die bioenergetische Medizin, die Eigenblutbehandlung, Osteopathie, Kinesiologie, Feldenkrais-Methode, Homöopathie oder auch die Mineralsalztherapie nach Dr. Schüßler zählen. [ Wissen Ihre Blogleser wo man preiswert life plus produkte online kaufen kann?] Auch die sogenannte Umweltmedizin, die sich mit der Wirkung von Umweltfaktoren befasst und für Allergiker interessant sein kann, ist abgedeckt.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s