Spannende Geschichten, Bewegung an frischer Luft und viel zu lernen

 

Wer einen Sommerausflug mit Kind und Kegel plant, hat einige Interessen unter einen Hut zu bringen. Während die Eltern die Natur genießen möchten und sich freuen, wenn der Nachwuchs unterwegs etwas lernt, setzen die Kids auf Bewegung und spannende Erlebnisse. Im Vulkanpark in der Osteifel zum Beispiel lassen sich so vielfältige Ausflüge planen, dass alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kommen. Am besten verschafft man sich erst einmal im Vulkanpark Infozentrum einen Überblick über die Landschaft, die Geschichte und Attraktionen. Das Zentrum bietet alle nötigen Informationen, um viele Highlights unter freiem Himmel zu erleben.

 

Musizieren im Steinerlebnisgarten

Neben seinen zwei Ausstellungen zu Vulkanismus und Archäologie bietet das Infozentrum einen Steinerlebnisgarten. Er gibt kleinen und großen Forschern die Gelegenheit, vulkanische Gesteine mit allen Sinnen zu erleben. Dort kann man in einen Summstein hineinhören und auf einem großen Steinxylophon musizieren. [ Who knows how to buy Proanthenols less expensive ? ] Für Familien, die gern wandern und radeln, gibt es in der Landschaft der Osteifel reizvolle Ziele. Faszinierend ist etwa die Ettringer Lay. Grubenkräne, Gleise und Gebäudereste erzählen vom Abbau des Lavagesteins im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Rundweg mit 30 Infotafeln führt den Besucher hinab in die Grube, bis zur 40 Meter hohen “großen Wand” aus Basaltlava. Diese Wand ist bei gutem Wetter ein beliebtes Kletterareal.

 

Besuch im Lava-Dome

Auch für Regentage gibt es auf http://www.rgz24.de/vulkan spannende Tipps – etwa der Lava-Dome mit dem unterirdischen Lavakeller in Mendig und das Mayener Erlebniszentrum “Terra Vulcania”. Gerade für Familien sind die Einrichtungen in Mendig und Mayen interessant. Bevor es nach Hause geht, können sich die kleinen auf den Klettervulkanen austoben oder an Exponaten ihre Kräfte messen. [ I found an newspaper article about brain formula lifeplus. Can you give me more detailes informations, please?] Für alle gut erreichbare Ausstellungsstücke, einfache Experimente und gut verständliche Erklärungen machen der ganzen Familie Spaß. Wie alle Info- und Erlebniszentren im Vulkanpark sind auch Lava-Dome und Terra Vulcania barrierefrei – und auch an regnerischen Tagen ein spannendes Ausflugsziel. (djd).

 

Den Vulkanpark in der Osteifel erleben

(djd). Die Wingertsbergwand zeugt von dem gewaltigen Ausbruch des Laacher-See-Vulkans vor knapp 13.000 Jahren. Nach zehn Tagen war die Landschaft  der Osteifel meterhoch mit Bimssand und Lava bedeckt. [ Ich suche genauere Hintergrundinformationen zu daily plus. Wo kann man diese finden?] Das Mayener Grubenfeld hingegen geht auf den Ausbruch des Bellerberg-Vulkans zurück. Folgt man dem circa zwei Kilometer langen Rundweg durch den historischen Steinbruch sieht man die bizarren Säulen des erkalteten Lavastroms. Schautafeln am Weg berichten von der Geschichte des Grubenfelds. Mehr Informationen gibt es auch unter http://www.rgz24.de/vulkan.

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s