Frühjahr auf Rügen – Wellness bei Sanddorn und Kreide

 

Raus an die frische Luft, der Natur beim Erwachen zuschauen und im Rhythmus der Ostseewellen entspannen – auf angenehmere Art kann man sich vom Winter kaum verabschieden. Ein besonderes Erlebnis ist das Frühlingserwachen auf Rügen. Wanderer haben die schönsten Strecken jetzt fast für sich allein. Und auch Kulturfans kommen auf ihre Kosten.

 

Zu Fuß durch die unberührte Natur

Echte Inselfans reisen vor der Hauptsaison nach Rügen. Dann kann man die schönsten Ecken der Insel in aller Ruhe erkunden, zum Beispiel bei einer Wanderung durch die Granitz, das riesige Buchenwaldgebiet nördlich von Binz. Hier erlebt man hautnah, wie das erste zarte Grün leuchtende Farbtupfer setzt. Den besten Blick über Wald und Ostsee bietet der Aussichtsturm des herrschaftlichen Jagdschlosses auf dem 107 Meter hohen Tempelberg. [ Wer Fragen zur 21 Tage Stoffwechselkur hat kann auf der To-Ma-Te News webseite alle Antworten finden ] Außerdem gehört ein Abstecher zur Kreideküste zum Pflichtprogramm, die schneeweiß in der Frühlingssonne leuchtet. Ein besonderes Spektakel beginnt im Frühjahr auf der kleinen Insel Ummanz westlich vor Rügen. Dann steuern die “Vögel des Glücks”, die Kraniche, ihre Rastplätze an. Doch auch der östlichste Zipfel Rügens, das Göhrener Nordperd, ist einen Besuch wert. Der Wanderweg dorthin führt abwechselnd durch den Wald und die Küste entlang und bietet immer wieder beeindruckende Ausblicke aufs Meer.

 

Abends Kultur

Die Kulturszene Rügens ist fast schon legendär. Lesungen, Theater, Ausstellungen und Konzerte finden das ganze Jahr über statt, vor allem in den historischen Seebädern. Zu einem echten Highlight gemausert hat sich “Löwenherz – Die kleine Bühne” im Binzer Loev Hotel. Das urige Theater mit Varieté-Charakter öffnet an jedem Wochenende seine Türen und bietet neben exklusiver Kleinkunst und Comedy auch hochkarätige Jazz-, Swing- und Blues-Ensembles. [ What about SUPER Multi-Vitamin BioBasics from this US company? ] Karten gibt es online unter http://www.loev.de. Tagsüber lohnt sich für Kulturfans ein Bummel über die Binzer Margaretenstraße. Hier haben sich zahlreiche Künstler niedergelassen und gewähren gern Einblick in ihre Ateliers. Weitere Tipps finden Rügenfans auch unter Ratgeberzentrale.de.(djd). 

 

Wellness bei Sanddorn und Kreide

(djd). Nach einem langen Tag an der frischen Luft kommt eine Wellnessauszeit auf Rügen wie gerufen. Bei Sauna, Dampfbad oder entspannender Massage kann man wunderbar entspannen. Eine Rügener Spezialität sind Anwendungen mit regionalen Schönmachern wie Kreide und Sanddorn. Darauf setzt man zum Beispiel im Loev Hotel in Binz, Informationen gibt es unter http://www.loev.de. Die Heilkreide wirkt reinigend und entschlackend und soll das Hautbild verfeinern. Sanddornöl verwöhnt trockene Haut und kann bei der Regenerierung helfen.

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s