Abenteuer und Entspannung in der Schweizer Ferienregion Jura

Abwechslungsreicher Familienurlaub in der Westschweiz

(djd). Urlaubswünsche sind bei Mamas, Papas und Kids oft grundverschieden. Wo der eine entspannen möchte, will sich der andere amüsieren und der Nächste wünscht sich Action. Es lohnt sich also, nach Gebieten Ausschau zu halten, die mehr bieten als “nur Berge” oder “nur Wasser”. Die Schweizer Ferienregion Jura & Drei-Seen-Land ist in Sachen Vielfalt kaum zu schlagen, denn sie ist Familienland, Wanderland, Bikerland, Skatingland und Reiterland in einem – mehr unter http://www.juradreiseenland.ch.

Wanderparadies voller Mythen
Immer näher rückende Felswände, tosendes Wasser – das ist aufregend und etwas, womit Eltern ihre Kinder auch für eine Wanderung begeistern können. Gleich drei Schluchten sind in dieser Ferienregion familientauglich: die Verenaschlucht, die Areuseschlucht und die Taubenlochschlucht. Letztere ist mit einer romantischen Geschichte verknüpft. Die Schlucht ist einerseits spektakulär wegen der steil aufragenden, eng aneinander heran rückenden Felswände. Und sie ist romantisch und geheimnisvoll, weil sich der Legende nach ein schönes Mädchen in diese Schlucht stürzte, um den Häschern eines Raubritters zu entgehen. Bei ihrem Sturz verwandelte sie sich in eine Taube und sei, so sagt die Sage, mit ihren Seufzern bis heute zu hören.

Gemeinsam die Region erkunden
Viele Kinder lieben Pferde. Daher ist die leichte, 15 Kilometer lange Radtour “Quer durch die Freiberge” – Heimat der Schweizer Pferderasse Freiberger – eine feine Sache. Pferde-satt, egal ob alte Dame oder junges Fohlen, können die Touristen in Le Roselet, einem Altersheim für Pferde, Ponys und Esel, sehen. Hier genießen die Tiere ihren Lebensabend auf den Weiden der Freiberge. Wer selbst gemächlich zu Ross reiten möchte, fährt nach La Bosse zu Jean-Louis Beuret. Der Pferdezüchter bietet neben Ausritten auf den sanften Freibergern auch Fahrten im Zigeunerwagen an, von denen aus man herrlich die Landschaft beobachten kann.

Kurz – 20 Kilometer – ist auch die Tour “Rund um Porrentruy”, einem alten Städtchen mit rund 7.000 Einwohnern, dessen Geschichte bis zu den Galliern zurück reicht. Aber auch familientaugliche Mountainbike-Trips bietet die Ferienregion Jura & Drei-Seen-Land: die vielseitige Franches-Montagnes oder die Mont de Coeuve bike-Tour mit nur leichten Steigungen. Besonders gemütlich ist man mit E-Bikes unterwegs: Urlaubern stehen 18 Vermietstationen zur Verfügung sowie Akku-Ladegeräte in bestimmten Partnerhotels sowie Bahnhöfen.

Wer gerne auf dem Wasser unterwegs ist, der paddelt per Kanu über den Bielersee oder erkundet den Doubs im Rahmen einer Schatzsuche. Nach verschiedenen Stationen und rund einer Stunde auf dem Wasser bekommen Abenteuerlustige schließlich Zugang zur Schatzkiste, ein Vergnügen, das schon kleinen Kindern Spaß macht. Eine sportliche Herausforderung für Groß und Klein ist der 800 Meter lange und einzige Wasserskilift der Schweiz im Wakeboard-Mekka Estavayer-le-Lac.

Action pur
Niemand muss sich in der Ferienregion auf eine spezielle sportliche Disziplin festlegen. Die Angebote sind so vielfältig, dass man auch bei einem längeren Urlaub buchstäblich jeden Tag etwas Neues ausprobieren könnte: Auf sogenannten Trottinetts, den in der Schweiz beliebten großen Tretrollern, kann man sogar in den Bergen unterwegs sein. Auf Hochseilen, gesichert mit Klettergurt und Karabiner, hangeln sich Jung und Alt wie Tarzan und Jane von Ast zu Ast. Aber vielleicht macht es den Kindern ja auch Spaß, Papa beim Minigolfen zu schlagen oder sich an Swin-Golf, einer vereinfachten Golf-Variante zu versuchen. Eine weitere Attraktion ist die Riesenrodelbahn, in der man rasant 700 Meter in die Tiefe schlittert. Wer die Geschichte der Region erfahren möchte, macht einen Ausflug in den Dino-Park. Eindrucksvoll und sehr informativ können Kinder hier auf den Spuren der Jura-Zeit wandeln. Als Highlight gibt es echte Dinosaurier-Fußabdrücke zu bewundern.

Ruhige Tage am See
(djd). Ideale Ausspann-Tage kann man an den gepflegten sowie kostenlosen Badestränden des Neuenburger Sees in der Ferienregion Jura & Drei-Seen-Land verbringen. An diesem größten See innerhalb der Schweiz liegen viele Camping- und Caravaningplätze, Hotels und Ferienwohnungen. Zum Bummeln und Kulturgenuss bietet sich am Nordufer die namensgebende Stadt Neuenburg an. Sie hat gerade die richtige Größe, um im Laufe eines Urlaubs ihren mittelalterlichen Stadtkern aus gelbem Sandstein zu erkunden, Eis zu schlecken und für einen Rundblick das Schloss zu ersteigen.

In der Ferienregion Jura & Drei-Seen-Land werden die Urlaubswünsche der ganzen Familie wahr. Immer näher rückende Felswände, tosendes Wasser – das ist aufregend und etwas, womit Eltern ihre Kinder auch für eine Wanderung begeistern können. Auf verkehrsfernen Radwegen kann man die Region erkunden. Die Schweizer Pferderasse, die Freiberger, sowie die Landschaft der Freiberge laden zum Reiten ein. Auf Trottinetts bekommt man ein ganz neues “Fahrrad-Feeling”.

Wer im Frühling schweizer Bergpanorama mit weißen Sandstränden am Mittelmeer kombinieren möchte und den es daher in den Süden zieht, der ist gut aufgehoben bei Fastenwanderungen im Mai Juni auf Korsika. Entschleunigen ist das Motto. Energie, Kraft und gute Laune tanken sind angesagt. Die Insel verwandelt sich in ein natürliches Blütenmeer und das Meer lädt zum baden ein, das Übergewicht schmilzt beim Wandern dahin und die Vitalität kehrt zurück. Weitere Infos bei vital99plus.com

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s