Wer hat wirklich Interesse daran, dass wir möglichst lange leben und gesund sind?

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht wer wirklich daran interessiert ist, dass Sie auch nach Eintritt des Rentenalters noch möglichst lange leben und dabei kerngesund sind? Seit 1992  steigt die Lebenserwartung in Deutschland sowohl bei Frauen als auch Männern kontinuierlich an. Anscheinend rettet die medizinische Versorgung die Menschen in Deutschland immer effizienter vor dem Tod.

Gesundheit sollte dabei nicht nur die Abwesenheit von Krankheit und von Krankheitssymptomen – sondern mehr sein.

Gesundheit hat mehrere Aspekte. Über die medizinische Gesundheit und Ernährung wird ja bereits ausreichend in den Medien berichtet. Doch auch Themen wie Glück, Freude, Kreativität und Humor, Sexualität, geistige Fitness und Beweglichkeit, der Umgang mit Genussmitteln, das Gefühl von Stimmigkeit, die Lebensziele und der Lebenssinn gehören dazu.

Was nützt es uns persönlich möglichst alt zu werden wenn wir nach Erreichen der Rentenzeit statt vom Leben und seinen Möglichkeiten profitieren zu können nur noch dahin vegetieren und irgendwie mehr recht als schlecht überleben? Das das Leben als Senior auch anders aussehen kann, wenn entsprechend vorgesorgt wurde können wir auch mitverfolgen, oft leider nur im TV oder der Presse. 

Aber auch unser Leben kann im alter rosig aussehen.

Erwarten Sie nicht, das der Staat, oder jemand anders kommt und den Weg für Sie breitet und im Alter durchs Leben trägt. 

Sorgen Sie selbst für Ihre Zukunft.

Sozialverträgliches Frühableben war das Unwort des Jahres  1998 in Deutschland.  Keiner will es wahr haben, aber hinter den Kulissen wird natürlich trotzdem eine Kosten- Nutzenrechnung aufgestellt. Jede Hausfrau wusste früher, das wenn nicht genug Geld in die Haushaltskasse einströmt am Ende des Monats kargere Kost auf den Tisch kommt, oder die Suppe verdünnt wird.

Als Patient ist man beliebt solange man etwas einbringt. Ein „riesiges Gebilde“ lebt davon, das möglichst viele krank sind. Für Prävention und Gesundheitsvorsorge wurden 2016 nur etwa 3% der staatlichen Gesundheitsausgaben verwendet.

 

Achten Sie darauf rechtzeitig damit zu beginnen sich eine finanzielle Unabhängigkeit zu schaffen, deren Einnahmen im Alter zumindest gleich hoch bleiben und nicht weniger werden. Als gesunder und vitaler Senior haben Sie ja in der Rentenzeit mehr Freizeit zur Verfügung als während Ihrer Berufsjahre und wollen ja sicherlich Ihre hintenangestellten Träume und Reisen verwirklichen.

 

Schon Voltaire  (1694 – 1778),französischer Philosoph der Aufklärung) gab uns diese Weisheit mit auf den Weg:

„In der ersten Hälfte unseres Lebens opfern wir unsere Gesundheit, um Geld zu erwerben, in der zweiten Hälfte opfern wir unser Geld, um die Gesundheit wiederzuerlangen. Und während dieser Zeit gehen Gesundheit und Leben von dannen.“

 

 

 

 

 

…………………………….

 

Wer will das nicht – sich fit, vital und voller Energie fühlen? Im Alltag wird immer mehr Leistungsfähigkeit erwartet. Frau und Mann sollen Familie und Beruf locker unter einen Hut bringen und auch noch sportlich und attraktiv aussehen. Viele Menschen sind stattdessen erschöpft und gestresst. Wenn Sie zu denen gehören, die ein schlechtes Gewissen haben, weil sich aus Mangel an freier Zeit eine ungesunde Lebensweise eingeschlichen hat und Sie sich abends beim besten Willen nicht mehr zu sportlichen Aktivitäten aufraffen können, dann kann ich Ihnen weiterhelfen.

Wenn unser Körper ein ganzes Leben lang fit, vital und attraktiv bleiben soll, dann sollten wir uns um ihn kümmern. Lassen Sie sich zeigen wie auch Sie auf ganz natürliche Weise vitaler, energiegeladener, leistungsfähiger und resistenter gegen Stress werden können.

Nutzen Sie das Kontaktformular. Sie erhalten eine persönliche Antwort per E-mail.

 

 

 

…………………………

 

 

Advertisements